FAQ

Was ist eine LARP-Taverne?

Im Prinzip treffen sich viele Spielercharaktere in einer Taverne am Wegesrand. Der Unterschied zum Tisch-Rollenspiel: Du verkleidest dich als dein Spielercharakter und verkörperst diesen in der Taverne.

Was darf ich als Händler während der Taverne verkaufen?

Im Grunde alles, was wir nicht anbieten. Wir verkaufen an der Kasse Larp-Münzen, an der Theke gibt es Getränke und Essen, einen Käsehändler haben wir auch. Also stehen diese vier Möglichkeiten für Euch nicht zur Verfügung. Wenn Ihr Euch unsicher seid, schreibt uns bitte an, wir helfen dann gerne weiter.

Was ziehe ich an?

Einfachste männliche „Gewandung/Kostüm“ ist: Schwarze oder braune Hose (notfalls schwarze Jeans) oder  Lederhose/Leinenhose, darüber ein Piratenhemd/Tunika und einfache schwarze Schuhe/Stiefel aus Leder/Lederimitat, Bundschuhe oder Holzklotschen (Holland-Holzschuhe).

Einfachste weibliche „Gewandung/Kostüm“ ist: Baumwoll- oder Leinenkleid, passende Schühchen/ Bundschuhe oder einfacher Rock und Bluse mit Mieder oder Weste drüber.

Lasst neumodische Dinge wie Armbanduhren etc. bitte Zuhause 😉 Kleidung sollte aus natürlichen Materialien bestehen und nicht zu knallige Farbe haben.

Muss ich einen Charakter haben?

Du solltest Dir einen Charakter (ein Charakterkonzept) überlegen den Du auch umsetzen (schauspielern) kannst. Was traust Du Dir zu? Kannst Du gut singen, dann spiele einen Barden. Kannst Du Leute in Grund und Boden reden, dann versuche doch mal einen Botschafter oder einen Händler zu spielen. Oder möchtest Du vielleicht einfach nur einen Reisenden  spielen der für einen Abend in der Taverne Halt macht? Auch kannst du einfach einen einfachen Abenteurer spielen, der loszieht, um Abenteuer zu erleben. Natürlich kannst du auch als einfacher Schweinehirte anfangen…

Wie baue ich einen Charakter?

Wir benutzen das Regelwerk „DragonSys“. Schau es dir an, wenn Du Zugriff darauf hast oder spreche einen von der Larp-Orga an, wir helfen Dir gerne weiter.

Kann ich auch einen Elfen spielen?

Klar, du kannst Elfen, Zwerge, Hobbits, Orks, Trolle… also alle typischen Fantasy-Mittelerde-Rassen… spielen. Nur musst du es darstellen können (also bei Elfen wären die typischen (Latex-)Elfenohren Pflicht). Ein 2,5 m großer Zwerg wäre vielleicht eher nicht drin (oder hast du schon von einem gehört?). Es gibt aber bei den Rassen ein paar kleinere Unterschiede, die mit dem Kampagnen-Hintergrund zusammenhängen. Schau dir doch einfach mal das Zorac’Quan-Wiki auf www.zorac-quan.de an. Alternativ sprich uns von der Orga an. Zusammen können wir sicherlich ein schönes Konzept für deinen Charakter erstellen.

Bin ich die ganze Zeit „in time“ ?

Ja, bist Du! Du kannst natürlich jederzeit auch ins OT fallen indem Du deine Arme vor deiner Brust zu einem X verschränkst. So kannst du jederzeit einen von der Orga beiseite nehmen und eben OT Fragen stellen, dass sollte aber so geschehen das es den Spielablauf der anderen nicht stört. Also bitte KEINE Out-Time-Blasen wie beim Pen&Paper 😉

Muss ich mich online irgendwo anmelden?

Via Email unter orga@zorac-quan.de oder mündlich bei Astrid E. oder Meike H.

Ist die Anmeldung verbindlich?

Jein – zur besseren Planung (Essen und Getränke kaufen, etc.) würden wir schon darum bitten, dass du kommst, wenn du dich anmeldest – inbesondere, wenn wir mit dir einen Charakter „gebaut“ haben. Es könnte nämlich gut sein, dass für deinen Charakter ein kleiner Plot vorbereitet wird.

Kann mir jemand bei meiner Gewandung helfen?

Ich hab keine Gewandung und möchte mir nicht gleich eine kaufen – Was kann ich machen?

Der Verein hat einen eigenen kleinen Larp-Fundus, in dem einige Gewandungen (oder auch nur Accessoires) gelagert sind. Hier kannst du dir als Mitglied etwas ausleihen. Auch gibt es einige Larper unter den Mitgliedern, die du wegen der Gewandung ansprechen kannst. Vielleicht haben sie Tipps oder können dir sogar etwas ausleihen. Wenn alle Stricke reißen, sprich uns von der Larp-Orga an.

Was ist eigentlich dieses Zorac’Quan?

Zorac’Quan ist der Kampagnen-Hintergrund unserer Larps (quasi wie Aventurien bei Das Schwarze Auge, Faerun bei D&D, Golarion bei Pathfinder, Mittelerde bei der Herr der Ringe). Zorac’Quan ist Teil der Kampagnenwelt „Mittellande“ in dem viele deutsche Vereine ihre Larp-Länder verbunden haben.  „Gründungsvater“ Zorac’Quans ist eins unserer Mitglieder im Verein.

Das Land Zorac’Quan orientiert sich an den klassischen Fantasy-Rollenspielen: Das mittelalterliche Reich „Zorac’Quan“ wird von einem König, dem sogenannten „Edlen“, regiert. Sein Volk besteht hauptsächlich aus Menschen, die sich in zwei Teile aufteilen: Die Zoraner und die Sevron. Während die Zoraner bis vor einigen Jahren ausschließlich die freien Bürger, Adeligen, Ritter, Händler, Handwerker und hermentischen Magier bildeten, waren die Sevrons ihre Sklaven. Dann befreite der Edle Hadrian die Sevrons aus der Sklaverei – und „krempelte“ damit seinem Reich die bestehende Ordnung um. Kein Wunder, dass die neue Ordnung immer wieder noch zu Spannungen führt.

Neben den Menschen gibt es noch andere Rassen: Einige Elfen, vornehmlich aus dem Waldelfenstamm der Alkmene,  sowie immerzu hungrige Hobbits. Vor kurzem stieß man bei Bergbauarbeiten auch auf Zwerxaner (Zwerge) und Orxianer (Orks). Als zwei wichtige Organisationen geltn die Ritter der „Silbernen Faust“ und die Magier der „Ruyan Vé“ genannt werden. Möchtest du noch mehr über Zorac’Quan wissen? Schau dir doch einfach mal das Zorac’Quan-Wiki auf www.zorac-quan.de an. Alternativ sprich uns von der Orga an.

Darf ich meine Waffen mitnehmen und auch einsetzen?

Ja, solange es LARP-Polsterwaffen sind, darfst du sie mitbringen. Bitte achte darauf dass sie in einwandfreiem Zustand sind, du bist selbst dafür verantwortlich.

Nutzen darfst du sie, allerdings ausschließlich im Aussenbereich.

Ich bin Alchimist, Magier etc., darf ich Chemikalien mitbringen und in der Taverne auch was brauen?

Nein, echte Chemikalien sind definitiv verboten, zumal auch Essen serviert wird. Offenes Feuer ist generell in der Lokalität nicht gestattet. Nur weil wir eventuell Kerzen auf den Tischen stehen haben, heißt das nicht, dass offenes Feuer (seitens der Spieler) erlaubt ist.